Todo-Listen vs. Personal Kanban

Ich habe immer ganz gerne Todo-Listen erstellt. Denn Aufgaben im Kopf hin und her zu schieben kostet Kraft, Todos in Listen sichtbar zu machen erleichtern das Aufgabenmanagement ungemein – na ja, sagen wir etwas. Nun ist es ja so, dass Todos sehr vital sind und ständig ihre Gestalt ändern. Kleine Aktivitäten dauern ewig, anderer Aktivitäten wie Sport fallen weg, weil sich ein anderes, ganz wichtiges ToDo dazwischenklemmt (bspw. die Todo-Liste.. Read More

Faulpelz

Vor Jahren habe ich mit einem Schüler einen Podcast zum Thema „Faulpelz“ gemacht. Kürzlich stolperte ich über diese Aufnahme, sie ist ein Augenöffner und ich empfehle, sich das Interview hier anzuhören. (http://sabelschule.podspot.de/post/faulpelze/) Fragt man eine Klasse: “Wer von euch ist faul?”, dann melden sich alle. Fragt man weiter: “Wer von euch ist dumm?“, dann meldet sich ein oder zwei Schüler. Wie kommt es, dass wir bereit sind eher als Faulpelz.. Read More

Kurswechsel

Buckminster Fuller (1895 – 1985) ein bedeutender Designer, Erfinder, Ingenieur und Philosoph dachte an Selbstmord. Mit 32 Jahren war er pleite, versoffen und gescheitert. Er war im Begriff sich das Leben zu nehmen aber eine zufällige Beobachtung machte seinem Vorhaben einen Strich durch die Rechnung. Beim Anblick eines Ozeanriesen wurde ihm bewusst, welch gewaltigen Effekt die kleinsten Dinge haben können: Hinten am Schiff hängt das Ruder und ganz am Ende.. Read More

Scrum in der Schule

Scrum in der Schule Scrum wird in der Softwareentwicklung und im Projektmanagement erfolgreich eingesetzt, um in kürzerer Zeit bessere Ergebnisse zu erzielen. Aber Scrum in der Schule? Was soll das? Die Antwort ist einfach: Man könnte in kürzerer Zeit bessere Ergebnisse erzielen.

Impro die Zweite

Gestern habe ich die letzte Abendveranstaltung der Reihe „Inspiration am Feierabend“ abgeschlossen. Das Thema war Improtheater und die meisten Teilnehmer hatten damit noch keine Erfahrungen. Es hat mir und uns Spaß gemacht, Riesenspaß sogar.  Ich habe den Teilnehmern versprochen, die einzelnen Übungen nochmals aufzulisten. Diesem Versprechen komme ich hiermit nach: Statusübungen 1. Hochstatus, Tiefstatus 2. Breit / schmal Durch die beiden Übungen konnte man erleben, wie körperliche Haltungen den Gesamtausdruck.. Read More

Impro und Schule

Impro und Schule Die Mehrzahl der Schüler leidet in Prüfungen unter Denkblockaden. Stoff der gelernt wurde, wird niedergemacht durch die immer gleichen Gedanken: Keine Ahnung. Keine Ahnung. Keine Ahnung. Ich habe in einem Kreisgespräch nachspielen lassen, was in einer  Prüfungssituation genau geschieht. Vom Austeilen der Blätter bis zur Abgabe der Arbeit beschrieben die Schüler minutiös die Eskalationsschritte bis hin zum vollen Blackout. Sie stellten einen Teufelskreis dar, aus dem es.. Read More

Visuell denken

Gedanken und innere Bilder sind flüchtige Gesellen. Sie kommen, berühren einen und schon sind sie wieder weg. In der griechischen Mythologie gibt es die Figur des Kairos, einer Gestalt mit wallendem Vorderhaar und einer Glatze am Hinterkopf. Kairos muss man zum richtigen Zeitpunkt vorne am Schopf packen. Etwas später schon ist wegen mangelnder Behaarung kein Halten mehr möglich. Die Gelegenheit ist verpasst. So ist es auch mit unseren Imaginationen. Kaum.. Read More

Design-Thinking

Design Thinking Da saß ich nun in Potsdam, an der HPI School of Design Thinking. HPI steht für Hasso-Plattner-Institut, Hasso Plattner war einer der Gründer von SAP und er brachte diese Methode nach Deutschland. Was mich dahin getrieben hat, weiß ich nicht genau. Ich weiß nur, dass es für meinen Geldbeutel kein bescheidener Eintrittspreis war, den ich da entrichtete. Bei der Zusammensetzung der Teilnehmer ist das auch nicht verwunderlich. Das.. Read More

The way of Council

Der Weg des Council ist eine Art zu Rate zu sitzen, die sich stark von herkömmlichen Vorstellungen über Ratsversammlungen unterscheidet. Für indianische Kulturen ist es ein jahrhundertelang erprobter Weg der Entscheidungsfindung innerhalb einer Gemeinschaft.Ein junger Amerikaner wurde einmal von einem Stammesältesten eingeladen, an solch einem Council teilzunehmen. Es sollte eine wegweisende Entscheidung getroffen werden, deren spürbare Konsequenzen alle betrafen. Es gab dazu sehr viele unterschiedliche Meinungen. Man traf sich, saß.. Read More

Storytelling im Unterricht und im Wissensmanagement

Storytelling als Unterhaltung für Kinder, das geht gut. Für Erwachsene in Begleitung von Kindern, das geht auch. Storytelling im Oberstufenunterricht – das ist Zeitverschwendung. Storytelling im Business-Kontext – wie bitte? Ich habe eher durch Zufall entdeckt, welche Kraft Geschichten innewohnt. Aus irgendeiner Laune heraus sagte ich zu den Schülern: „Ich erzähle euch jetzt eine Geschichte. Ihr braucht nichts zu lernen, braucht euch nichts zu merken, braucht nur zuzuhören.“ Die Schüler.. Read More